Suche
Suche Menü

Ostafrika: Bundespräsident Steinmeier ruft zu Spenden auf

Frank-Walter Steinmeier appelliert an die Bügerinnen und Bürger, die Nothilfe in Kenia, Äthiopien, Südsudan und Uganda zu unterstützen. Er wendet sich mit einem Spendenaufruf an die Öffentlichkeit. Dafür sind wir ihm dankbar.

Bundespräsident Steinmeier ruft zu Spenden auf für Hungernde in Afrika

Bundespräsident Steinmeier ruft zu Spenden auf: „Mit Ihrer Spende können Sie Menschenleben retten.“ Foto: DFC/Oellers

Der Hunger in Ostafrika soll nicht in Vergessenheit geraten: Hunderttausende Menschen kämpfen seit Monaten um ihr Überleben. „Das ist eine der größten humanitären Katastrophen der letzten Jahre“, sagt MISEREOR-Hauptgeschäftsführer Pirmin Spiegel.

Auch Frank-Walter Steinmeier als Staatsoberhaupt der Bundesrepublik Deutschland ruft nun die deutsche Bevölkerung zur Hilfe für die hungernden Menschen auf. „Über 23 Millionen Menschen sind derzeit am Horn von Afrika, im Jemen und in Nigeria vom Hungertod bedroht.“, sagt er in einer Video-Botschaft. „Ohne unsere Hilfe werden noch mehr Frauen, Männer und Kinder verhungern.“

Aktion „Gemeinsam gegen die Hungersnot“ vieler Hilfsorganisationen

Der Bundespräsident unterstützt mit seinem Spendenaufruf eine gemeinsame Initiative von Aktion Deutschland Hilft, Aktionsbündnis Katastrophenhilfe, Bündnis Entwicklung Hilft und Gemeinsam für Afrika sowie anderen engagierten Organisationen.

Möchten auch Sie spenden?

Wenn auch Sie für die Menschen in Ostafrika spenden möchten, haben Sie mehrere Möglichkeiten dies zu tun:

  • Spenden Sie online per SEPA-Lastschrift, Paypal, Kreditkarte oder SOFORT Überweisung.
    Jetzt online spenden
  • Spenden Sie auf unser Spendenkonto:
    MISEREOR
    Pax-Bank Aachen
    IBAN: DE75 3706 0193 0000 1010 10
    BIC: GENODED1PAX
    Stichwort: „Ostafrika“
  • Organisieren Sie eine Spendenaktion zugunsten der Nothilfe in Ostafrika:
    Jetzt über Spendenaktionen informieren

Nutzen Sie unser Plakat und Banderole für die Spendendose, um für Spenden aufzurufen.


Weiterlesen

Blogbeitrag „Schicksale in Kenia“

Blogbeitrag: „Ostafrika: Mit Regenrückhaltebecken gegen die Dürre“

Blogbeitrag: „Hungersnot in Afrika: Mit letzter Kraft“ – Ein Beitrag von Selina Orsi-Coutts, Leiterin der MISEREOR-Verbindungsstelle in Kenia

Merken

Merken

Merken

Merken

Autor:

Lena Egenberger

Lena Egenberger arbeitet als Online-Redakteurin bei MISEREOR.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.