Suche
Suche Menü

Trauer um Micaela – Ein Straßenmädchen in Brasilien

Ein Mädchen wird ermordet, die Täter aber werden nicht verfolgt. Wieviel ist das Leben eines Straßenmädchens in Brasilien wert?

Wir trauern um Micaela.

Wir trauern um Micaela. Sie wurde nur 15 Jahre alt.

Vor wenigen Tagen erreichte uns eine schockierende Nachricht: Ein Mädchen, das von der Straßenkinder-Organisation CPP in Recife/Brasilien betreut wurde, ist ermordet worden. Micaela war erst 15 Jahre alt.

„Unsere Gefühle befinden sich im Schockzustand, doch brutale Gewalt und Morde an Mädchen und Frauen sind bei uns tägliche Realität“, schreibt uns der Gründer und Leiter der Straßenkinder-Organisation Demetrius Demetrio. „Mir fällt es immer schwerer, noch an das Gute in den Männern  und überhaupt an einen Rest von Gerechtigkeit in unserer Gesellschaft zu glauben.“

Es ist die Straflosigkeit der Vergewaltiger und Mörder, die arme Mädchen und Frauen in Brasilien zum Freiwild macht. Wie bei den vielen Verbrechen an Straßenkindern und Menschen aus der Armutsbevölkerung werden die Justizbehörden auch dem bestialischen Mord an Micaela nicht nachgehen, berichtet uns Demetrio. „Das ist unsere Situation: Das menschliche Leben ist nichts wert, Mord aus beliebigen Motiven, eine ins Absurde gesteigerte Gewalt. Eine kurz bevorstehende Fußball-Weltmeisterschaft: für was und für wen?“

Straßenkinder in Brasilien: Wieviel ist ein Leben wert?

Micaelas Leichnam wurde am 17. Mai auf einem verwilderten Grundstück gegenüber dem Gebäude von CPP gefunden. Ihr Körper lag wie weggeworfen im Müll und wies deutliche Spuren sexueller Gewalt auf.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von CPP sind tagtäglich mit Elend und brutalster Gewalt an armen Kindern und Jugendlichen konfrontiert. Und dennoch stehen sie mutig an der Seite der Straßenkinder und kämpfen für eine gerechte Gesellschaft.

Wir trauern mit allen, die Micaela kannten und liebten.

Eine bessere Zukunft für Straßenkinder

Das Leben auf der Straße ist für viele Kinder und Jugendliche in den brasilianischen Großstädten wie Recife und Caruaru ein täglicher Überlebenskampf. Wenn Sie Straßenkindern in Brasilien eine bessere Zukunft ermöglichen möchten, spenden Sie noch heute!

Straßenkindern in Brasilien Zukunft schenken

Hilfe für Straßenkinder in Indien

Autor:

Lena Egenberger

Lena Egenberger arbeitet als Online-Redakteurin bei MISEREOR.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Sichherheitsüberprüfung * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.