Suche
Suche Menü

Mein Freiwilligendienst in Malawi

Nadja macht ihren Freiwilligendienst in Malawi, genauer in der St. Mary‘s Girls Secondary School in Karonga. Die 24-jährige betreut dort den Computerraum der Schule, gibt Computerstunden und hilft auch so beim Unterrichten mit. Nach ihrem Lehramtsstudium in Deutschland, welches sie im April abgeschlossen hat, bietet dieser Freiwilligendienst eine wunderbare Chance, in das Schulleben eines anderen Landes einzutauchen. In diesem Blog erfahrt ihr, was Nadja während ihrer Zeit in Malawi erlebt und wie sie die neue Kultur, die Menschen und einfach das Leben dort kennenlernt.

06. Mai 2019

Wenn viele kleine Menschen,
an vielen kleinen Orten,
viele kleine Schritte tun,
dann verändern sie das Gesicht der Welt.

Read more

Brasilien: Wir werden widerstehen, koste es was es wolle!“

Nach der Wahl des Rechtspopulisten Jair Bolsonaro zum Präsidenten Brasiliens spitzt sich die Bedrohungssituation der indigenen Völker landesweit zu. Zwar ist die Gewalt im rohstoffreichen Gebiet des Amazonasregenwalds  besonders brisant, doch müssen auch Indigene im Nordosten Brasiliens um ihr Land und Leben fürchten. So auch die Gemeinden der Völker Kariri Xocó und Pankararu, die vom Indigenenmissionsrat CIMI (Conselho Indigenista Missionário) unterstützt werden. Solidarität, Mut und Unnachgiebigkeit bei der Verteidigung von Menschenrechten sind jedoch auch in Zeiten von Furcht und Schrecken ein verbreitetes Gut in Brasilien.

Mitglied der Pankararu während eines Moments in Recife vor der gesetzgebenden Versammlung des Bundesstaates Pernambuco. © CIMI
Read more

Die Hüter des Regenwaldes

Amazonien ist das größte zusammenhängende Regenwaldgebiet der Welt. Es ist 21-mal so groß wie Deutschland und erstreckt sich über neun Länder. Auch das weltweit größte Süßwasserreservoir findet man hier, sowie eine riesige Artenvielfalt. Als „grüne Lunge des Planeten“ ist der Wald wichtig für die Stabilität des globalen Klimas. Doch industrialisierte Landwirtschaft, Bergbau und infrastrukturelle Großprojekte dringen immer weiter vor und zerstören den Regenwald Schritt für Schritt. Davon sind auch die naturverbundenen, indigenen Völker betroffen.

Das erschreckende Ausmaß der illegalen Rodungen zeigt sich erst aus der Luft. © Florian Kopp I MISEREOR
Read more

Für den Klimaschutz brauchen wir Euch alle!

Die bedrohliche Lage des Weltklimas, die Klimakrise, hat die Debatten der Expertinnen und Experten verlassen und ist nun ein breit diskutiertes Thema in vielen Ländern. Sogar bei der Europawahl haben die Menschen in vielen Ländern ihr Kreuz bei einer Partei gemacht, die ihrer Meinung nach am besten diese Krise bekämpfen kann.

Demonstration junger Teilnehmer der UN-Klimakonferenz und Fridays for Future für Generationengerechtigkeit am 21. Jui 2019 auf dem Platz der Vereinten Nationen in Bonn. © Kathrin Schroeder/Misereor
Read more