Suche
Suche Menü

Klimakrise und Verschuldung: „Doppelte Bürde“

Der Klimawandel und die dadurch immer häufiger und heftiger auftretenden Wetterextreme wie Überschwemmungen, Wirbelstürme oder Dürren stellen eine besondere Gefährdung für hoch verschuldete Länder dar. nika Schroeder, Expertin für Internationale Klimapolitik bei MISEREOR über blockierte Klimaverhandlungen, die Idee eines Schuldenerlasses und warum sie sich mehr mutige Ideen zum Umgang mit der Klimakrise wünscht.

Weiterlesen

„Der Status Quo beginnt zu wanken“

Sich in heutigen Zeiten über das Tagesgeschehen zu informieren, kann bisweilen erdrückend sein. Auf der einen Seite dominieren Themen wie Wetterextreme und Konflikte über Ressourcen die Schlagzeilen. Auf der anderen Seite müssen wir ein Wiedererstarken des Populismus beobachten. Gleichzeitig jedoch bewegt sich etwas in der Gesellschaft: Jugendliche gehen weltweit freitags für Klimagerechtigkeit auf die Straße, neue Wortkreationen wie „Flugscham“ werden, ebenso wie der Einsatz für das Weltklima, salonfähig.

Weiterlesen

What do we want? – Klimagerechtigkeit! Eindrücke von einem internationalen Freiwilligentreffen

Die COP24, also die 24. Weltklimakonferenz, fand im polnischen Katowice statt. Anlässlich dieses Events haben sich über 100 Freiwillige der verschiedenen Mitgliedsorganisationen der CIDSE (Coopération Internationale pour le Développement et la Solidarité) zusammengefunden, um sich über ihre Arbeit im Bereich Nachhaltigkeit und Klimagerechtigkeit auszutauschen und weiter …

Weiterlesen