Suche
Suche Menü

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter berichten in diesem Blog über das aktuelle Geschehen bei MISEREOR im In- und Ausland. Zudem veröffentlichen wir Beiträge von Gastautoren zu Themen der Entwicklungszusammenarbeit.

Lesen Sie mehr…


    • Die beiden kirchlichen Hilfswerke Brot für die Welt und MISEREOR kritisieren den Nahost-Plan von US-Präsident Donald Trump gemeinsam mit ihren israelischen und palästinensischen Partnerorganisationen. Der Ende Januar von Trump vorgestellte Plan zur Lösung des Konflikts zwischen Israelis und Palästinenserinnen und Palästinensern ist eine Absage an das Völkerrecht. Er spricht dem palästinensischen Volk das Recht auf Selbstbestimmung faktisch ab.

      Weiterlesen

    • Wer nach Somalia kommt, weiß um die Risiken. Ohne örtlichen Schutz können ausländische Besucher sich kaum bewegen, wenn sie sich nicht in große Gefahr bringen wollen. Jederzeit sind Überfälle, Angriffe, Entführungen für denjenigen möglich, der nicht auf Zustimmung und Unterstützung durch die örtliche Bevölkerung zählen kann.

      Weiterlesen

    • Dreißig Jahre ununterbrochener Bürgerkrieg, Anarchie, Chaos und Gewalt. Obwohl auch wir eine so lange dunkle Zeit aus unseren deutschen Geschichtsbüchern kennen – ein Leben unter diesen Umständen ist für uns heutzutage kaum mehr vorstellbar. Für die rund 12 Millionen Menschen in Somalia ist dies jedoch auch im Jahr 2020 grausame Wirklichkeit.

      Weiterlesen

    • Der Klimawandel und die dadurch immer häufiger und heftiger auftretenden Wetterextreme wie Überschwemmungen, Wirbelstürme oder Dürren stellen eine besondere Gefährdung für hoch verschuldete Länder dar. nika Schroeder, Expertin für Internationale Klimapolitik bei MISEREOR über blockierte Klimaverhandlungen, die Idee eines Schuldenerlasses und warum sie sich mehr mutige Ideen zum Umgang mit der Klimakrise wünscht.

      Weiterlesen

Weitere Artikel lesen…

Weitere Themen…