Suche
Suche Menü

Mosambik – ein halbes Jahr nach den Wahlen

Nach immer wieder aufflammenden Kämpfen mit Teilen der ehemaligen Rebellenarmee und heutigen Oppositionspartei RENAMO, dem Tod ihres politischen Führers Dhlakama inmitten des Friedensprozesses, einem brüchigen Friedensabkommen zwischen Regierungspartei FRELIMO und der RENAMO und einem nicht unumstrittenen Papstbesuch mitten im Wahlkampf, waren die Bürgerinnen und Bürger Mosambiks im Oktober 2019 an die Wahlurnen gerufen. In einem von Gewalt und Manipulation gekennzeichneten Wahlgang, bei dem allerdings auch von massiven Manipulationen berichtet wurde, siegte FRELIMO-Kandidat Nyusi mit rund 73 % der Stimmen im ersten Wahlgang.

Weiterlesen

Wir sitzen nicht alle im gleichen Boot! Coronakrise und neue (alte) Ungleichheiten

In diesen Tagen hören wir oft Sätze, wir säßen alle im gleichen Boot angesichts der sich weltweit ausdehnenden Coronakrise. Und tatsächlich macht der Virus keinen Halt weder vor Grenzen noch sozialen Schichten oder Hautfarben. Aber inmitten des aus den Fugen geratenen Alltags, der drastischen Schutzmaßnahmen und Ängste zeigen sich die eklatanten Ungleichheiten innerhalb unserer Gesellschaft, aber auch weltweit, noch drastischer.

Weiterlesen