Suche
Suche Menü

Weihnachtsgala: Mehr als 2,4 Millionen Euro Spenden

Ein Weihnachtssong-Quiz für Stars, die Erkenntnis, dass Andrea Berg gerne Vorhänge näht und der kühne Vorstoß, David Garrett könne doch sein langes Haar für den guten Zweck abschneiden – bei der neunten Benefizgala zu Gunsten von Brot für die Welt und MISEREOR gab es gestern Abend wieder etliches zu sehen und hören.

DIE SCHÖNSTEN WEIHNACHTSHITS 2014

Die Telefone bei der ZDF-Spendengala liefen heiß: Am Ende der Sendung waren schon 2,3 Millionen Euro zusammengekommen – die Hotline ist noch bis zum 5.12. geschaltet. Fotos: Kohr.

Neben dem Stargeiger David Garrett und der Schlagerikone Andrea Berg unterstützten auch Gala-Urgestein Andy Borg, Opernsängerin Deborah Sasson, Volks-Rock’n Roller Andreas Gabalier und Musikerin Nena die ZDF-Moderatorin Carmen Nebel beim Sammeln von Spenden – Und das mit Erfolg: Rund 2,4 Millionen Euro kamen bis kurz nach Ende der Live-Sendung aus München zusammen.

„Lassen Sie uns nicht nur über die Projekte sprechen, lassen Sie uns etwas dafür tun!“ betonte Carmen Nebel im Gespräch mit Arzt Djékadoum Ndilta aus dem Tschad, der im Krankenhaus von Koyom mehr als 80.000 Menschen medizinisch versorgen muss. Brot für die Welt unterstützt den Mediziner dabei, dass auch die Ärmsten, teilweise tagelang unterwegs zur Behandlung nach Koyom, behandelt werden können. Gesammelt wurde in Rahmen der Live-Sendung zudem für syrische Flüchtlinge im Libanon, allein mehr als 500.000 Kinder sind dort momentan auf der Flucht vor den IS-Kämpfern mit ihren Familien gestrandet. MISEREOR kümmert sich vor Ort um die Versorgung der Menschen mit Lebensmitteln, um Kleidung für den Winter und den Schulunterricht der traumatisierten Kinder.

Pirmin_Spiegel_Cornelia_Fuellkrug-Weitzel_Carmen_Nebel_Spendengala_2014_Foto_Max_Kohr_550px

Brot für die Welt Präsidentin Cornelia Füllkrug-Weitzel, Misereor-Hauptgeschäftsführer Pirmin Spiegel und Moderatorin Carmen Nebel.

In Ruanda leisten Brot für die Welt und MISEREOR zudem Hilfe für Kinder mit Behinderung: Zwei weitere Projektfilme der Werke zeigten während der Gala, wie blinden Kindern Schulbildung ermöglicht und für gehbehinderte Kinder orthopädische Hilfsmittel angeschafft werden. „Schon kleine Beträge helfen uns dabei, diesen Menschen zu helfen. Sie sind eingeladen, ein Stück Solidarität zu geben“, betonte MISEREOR-Hauptgeschäftsführer Pirmin Spiegel im Gespräch mit Carmen Nebel auf der Gästecouch.

DIE SCHÖNSTEN WEIHNACHTSHITS 2014

Kapitän Morten Hansen von Phoenix-Reisen spendete satte eine Million Euro.

Ähnlich wie in den Vorjahren zeigte sich das Unternehmen Phoenix-Reisen wieder großzügig: Morten Hansen, Kapitän auf einem Kreuzfahrtschiff des Reiseveranstalters und vielen bekannt aus der Doku-Serie „Verrückt nach Meer“, spendete stellvertretend für seinen Chef zunächst 100.000 Euro. Diese hatten sich die Stars in einem Weihnachtssong-Ratequiz hart erarbeitet. Am Ende hängte der Kapitän zur See noch eine weitere „0“ ran – und erhöhte damit auf eine Spende von satte eine Million Euro.

Ein besonderes Geschenk machten Nena und Schülerinnen und Schüler aus Stuttgart/Birkach: Ihren Song „Jingle Bells Einmaleins“ stellten sie MISEREOR und Brot für die Welt zum Download auf deren Homepages bereit. Und wer nach der Gala dann noch immer nicht genug von den Weihnachtssongs der Stars hat, kann auch in diesem Jahr wieder die CD zur Sendung „Die schönsten Weihnachtshits“ im Handel kaufen. Von jedem verkauften Stück fließt ein weiterer Euro in die Arbeit der Werke.

Autor:

Rebecca Struck

Rebecca Struck arbeitet bei MISEREOR in der Presseabteilung.

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Super, ich hoffe mit dem Geld kann vielen Menschen geholfen werden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Sichherheitsüberprüfung * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.