Suche
Suche Menü

Weihnachten für die Straßenkinder in Ruanda

„Ich lebe seit 2 Jahren hier. Früher haben meine Eltern mich und meinen kleinen Bruder zum Geld verdienen auf die Straße geschickt. Zu Hause mussten wir dann aber das wenige Geld, das wir beschaffen konnten, aufteilen und ich bin nie satt geworden. Zusammen haben wir uns deshalb irgendwann entschieden, nicht mehr nach Hause zurückzukehren.“, erzählt uns der 9-jährige Mo.

IMGP0437

Unsere Arbeit mit den Straßenkindern

Gemeinsam mit einer 8-köpfigen Gruppe Straßenkindern sammelt er jeden Tag heruntergefallene Bohnen oder klaut sie von vorbeikommenden Händlern und verkauft diese dann vor dem Markt. So kämpft die Gruppe Tag für Tag gegen den Hunger. Den Kindern fehlt jedoch Zuneigung, Spaß und ein Gefühl von Sicherheit und Wärme. In unserem geplanten Weihnachtsprojekt wollen wir ihnen genau das geben!

Zehn Tage lang wollen wir verschiedene Workshops wie Kunst, Theater, Musik und Sport für etwa 40 Kinder anbieten. So entwickeln sie ein Krippenspiel, singen Weihnachtslieder, malen gemeinsam die Jesusgeschichte nach, lernen akrobatische Kunststücke und spielen Fußball.

Dabei wollen wir zusammen mit dem „Ubumwe Community Center“, das sich um Menschen mit Behinderung kümmert, arbeiten, sodass auch Kinder mit Behinderung die Möglichkeit haben, an den Workshops teilzunehmen. Am 24. Dezember wird das Projekt mit einer großen Weihnachtsfeier, auf der die Kinder ihre neu erlernten Fähigkeiten präsentieren können und am Ende noch eine warme Mahlzeit und kleine Geschenke bekommen, geschlossen.

Da bei diesem Projekt einige Kosten, wie z.B für Geschenke, Essen, Transport und Material für die Workshops anfallen, würden wir uns über eine Unterstützung sehr freuen! Es ist eine Möglichkeit, direkt zu helfen, da das Geld unmittelbar über das MISEREOR-Spendenkonto in unser Projekt fließt.

Spenden könnt ihr an folgendes Konto überweisen:

Spendenkonto:
101010
Pax-Bank Köln
BLZ: 37060193
Verwendungszweck: „W30940 Vision Jeunesse Weihnacht 2014“

 

Über den Ablauf und die Umsetzung des Weihnachtprojekts werde ich nach Abschluss natürlich ausführlich berichten. Fragen oder Rückmeldungen zu dem Projekt können jederzeit an davidehrler@web.de gerichtet werden.

Vielen Dank für eure Unterstützung, eine schöne Adventszeit euch und ganz liebe Grüße aus dem sonnigen Ruanda,
David

Autor:

Mein Name ist David, ich bin 18 Jahre alt und komme aus Freiburg. In meiner Freizeit spiele ich sehr gerne Fußball, Gitarre und Trompete. Dieses Jahr habe ich mein Abitur abgeschlossen und beginne am 21. Juli meinen 10-monatigen Freiwilligendienst in Ruanda. In der Stadt Gisenyi werde ich im Projekt "Vision Jeunesse Nouvelle" arbeiten, welches sich um Sport-, Kultur- und Bildungsangebote für Kinder und Jugendliche kümmert. Ich bin schon sehr gespannt auf die Zeit, die vor mir liegt und freue mich besonders auf die Arbeit mit den Kindern und Jugendlichen vor Ort.

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Lieber David,
    was Ihr mit den Kindern unternehmt und dass Ihr Euch auch um Kinder mit Behinderungen kümmert, finde ich sehr gut und unterstütze es gerne.
    Ich denke, die Aufmerksamkeit und Wertschätzung, die die Kinder erleben,
    die kreativen Ideen und die Erfahrung, dass man mit Englisch den Horizont erweitern kann und später auch beruflich mehr Chancen hat,
    all das werden viele der Kinder später auch wieder ihren eigenen Kindern mitgeben.
    Eine sehr nachhaltige Arbeit, die Dir hoffentlich auch weiterhin viel Freude macht.
    Herzliche Grüße nach Gisenyi,
    Bernhard

  2. Lieber David,

    das ist eine tolle Idee, die den Weihnachtsgedanken sehr gut vermittelt. Teilen, Hoffnung, Freude, Licht ins Dunkel bringen. Ich denke, dass ihr mit dieser Aktion den Straßenkindern die Tage versüßen werdet. Das ist tatkräftige Hilfe, die ganz direkt ankommt. Und ihr könnt sogar den Erfolg erleben.

    Adventliche Grüße aus dem dunklen, nassen und stürmischen Aachen, Uta

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Sichherheitsüberprüfung * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.