Suche
Suche Menü

Vorbereitung auf Saigon

Oktober 2014 bis Februar 2015

Wie hat alles angefangen?

Ende letzten Jahres habe ich mich auf die ausgeschrieben als Ausbilder für die Hotel- und Gastronomiefachschule in Saigon beworben und wurde ausgewählt. Im Januar und Februar 2015 fanden die verschiedenen Seminare zur Vorbereitung für die neue Herausforderung bei der AGEH in Köln statt.

In diesen zwei Monaten habe ich auch Misereor in Aachen und Don Bosco in Bonn kennenlernen dürfen. In dieser Zeit habe ich sehr viel Neues kennengelernt: Menschen aus anderen Kulturkreisen, neue Kollegen die wie ich ausreisen, oder  Kollegen die wieder aus dem Gastland zurückgekommen sind.

Was ich sehr genossen hatte, war die Warmherzigkeit und Gelassenheit meiner neuen Auftraggeber. Speziell in Köln bei der AGEH wird der „Spirit“ MIT MENSCHEN gelebt. Vielen Dank an die gute Zeit in Köln, aber auch in Aachen und Bonn. Diese hat mich darin bestärkt, diesen neuen Weg zu gehen.

März 2015

Anfang März ging es dann wieder zurück nach Hause ins schöne, aber kalte Saarland. Es begann die intensive Zeit der Vorbereitung. An was man(n) da alles denken muss! Das Notwendigste  wurde in Alukisten gepackt, 100 kg auf drei Kisten verteilt.

Letzte Besorgungen standen an, Kleinigkeiten, die man so braucht: Nutella, Gummibärchen, ach ja und Tempo-Taschentücher… So, einmal probepacken und die Koffer wiegen, stolz sein, dass das Gewicht nicht überschritten wurde.

Und dann stand das große Verabschieden von Freunden und Bekannten an…

Weitere Beiträge unter blog.misereor.de/tag/saigon

Autor:

Gast-Autoren im MISEREOR-Blog.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Sichherheitsüberprüfung * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.