Suche
Suche Menü

Durch Wertschätzung zum Wandel

Dem Rauschen der Blätter und dem Zirpen der Grillen im Gras lauschen. Die Sonnenstrahlen auf der Haut spüren. Vom lebendigen Klang der Glocke gerufen werden. Inspirierende Gespräche führen. In verbundener Gemeinschaft leben, gestalten und genießen. Das ist Casa Velha! Ein Ort in Portugal, an dem wir –  Johanna, Madita und Nadja, ehemalige MISEREOR-Freiwillige – Anfang Mai eine Woche verbrachten.

Weiterlesen

Tiefseebergbau im Südpazifik: Droht dem „Südsee-Paradies“ eine Umweltkatastrophe?

Eine riesige Fläche auf dem pazifischen Meeresboden – vier Mal so groß wie Deutschland – könnte durch Tiefseebergbau zerstört werden. Und die Folgen für Ökosystem und Klima sind unabsehbar. Die Deep Sea Mining Campaign (DSMC) engagiert sich dafür, dass dieses Vorhaben gestoppt wird und die unverhohlene Plünderung der natürlichen Tiefsee-Ressourcen keine Zukunft hat.

Weiterlesen

Es geht! Gerecht. Mit Urban Gardening gegen die Folgen des Klimawandels

Bambus wird auf den Philippinen auch als Arme-Leute-Holz bezeichnet. Lucia Alcover kämpft mit ihrem Verein VISCHOA gegen dieses Vorurteil an und bringt den Menschen die guten Eigenschaften von Bambus und Urban Gardening im Dienste des Hochwasserschutzes näher. So werden ihre Gemeinden resistenter gegenüber den Folgen der Klimakrise.

Weiterlesen