Suche
Suche Menü

So komplex ist der Klimagipfel…

Ich wurde heute gefragt, wie sich die Komplexität der Verhandlungen, von denen ich im Interview sprach, konkret auswirkt. Am besten sieht man das am täglichen Programm.

YouTube Preview Image Hier winzige Auszüge aus der heutigen Agenda – ich habe durchaus konkrete Verhandlungspunkte rausgesucht:

Further implementation of Article 12, paragraph 5, of the
Convention3
[Item 4(c) of the provisional agenda]
(d) Provision of financial and technical support
[Item 4(d) of the provisional agenda]
(FCCC/CP/2011/7 and Add.1 and Add.2,
FCCC/SBI/2011/INF.9, FCCC/SBI/2011/MISC.4)

5. National adaptation plans4
[Item 7 of the provisional agenda]
(a) A process to enable least developed country Parties to
formulate and implement national adaptation plans,
building upon their experience in preparing and
implementing national adaptation programmes of action5
[Item 7(a) of the provisional agenda]
(FCCC/SBI/2011/12, FCCC/SBI/2011/MISC.7,
FCCC/SBI/2011/13)

(b) Modalities and guidelines for least developed country
Parties and other developing country Parties to employ
the modalities formulated to support national adaptation
plans6
[Item 7(b) of the provisional agenda]
(FCCC/SBI/2011/12, FCCC/SBI/2011/MISC.7,
FCCC/SBI/2011/13)

Da ich heute packen muss, folgt leider keine Erklärung. Aber: Das den Partnern nahe zu bringen ist nächste Woche mein Job. Wie ihr euch denken könnt, habe ich durchaus Respekt vor dieser Aufgabe!

Und hier noch ein Auszug aus der Agenda hinter geschlossenen Türen:

SBSTA informal meetings

10.00.11.30 Informal consultations on the Nairobi work programme on impacts,
vulnerability and adaptation to climate change
(Open to Parties and observers)

10.00.11.30 Informal consultations on research and systematic observation
(Open to Parties and observers)

11.30.13.00 Informal consultations on implications of the establishment of new
hydrochlorofluorocarbon-22 (HCFC-22) facilities seeking to obtain
certified emission reductions for the destruction of hydrofluorocarbon-23
(HFC-23)

Autor:

Anika Schroeder arbeitet als Referentin für Klimawandel und Entwicklung bei MISEREOR in der Abteilung Politik und Globale Zukunftsfragen. Dort setzt sie sich für mehr und vor allem gerechtere Klimapolitik in Deutschland und auf internationaler Ebene ein.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Sichherheitsüberprüfung * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.