Suche
Suche Menü

COP25: Häuser aus Lehm zur Erreichung der Klimaziele?

In Madrid kommen Regierungsvertreterinnen und -vertreter aus aller Welt zusammen, um Entscheidungen zur Umsetzung des Pariser Abkommens zu treffen. Das Abkommen tritt im Jahr 2020 in Kraft. Darüber hinaus sind in Madrid auch lokale Regierungen, Unternehmen, Indigene und zivilgesellschaftliche Organisationen vertreten. Auch MISEREOR ist mit Partnerorganisationen bei der Weltklimakonferenz dabei.

Weiterlesen

Quo Vadis Südafrika ?

Ein halbes Jahr nach den Parlamentswahlen in Südafrika, die das Ende der Präsidentschaft Jacob Zumas bedeuteten, gibt es viele Themen zu diskutieren: Die Heilung der Nation durch Nelson Mandela während seiner Regierungszeit, die Verleugnung von HIV/AIDS durch Mandelas Nachfolger Thabo Mbeki sowie die kleptomanische Korruption von Jacob Zuma, der Südafrika in einer Art Geiselnahme des Staates ( „State Capture“) verwandelte. Nicht zu vergessen die ungelöste Landfrage sowie die notorisch xenophobischen Attacken afrikanischer Migranten durch marodierende Südafrikaner.

Weiterlesen