Suche
Suche Menü

Buenos días Argentina!

Mittwochmorgen bin ich in der 13-Millionen-Metropole Buenos Aires gelandet – doch der erwartete Kulturschock blieb erst einmal aus. Während der Reise über Reconquista in meine neue Heimat Resistencia entdecke ich so langsam die vielen Gesichter Argentiniens, die im Glitzern der Hauptstadt zunächst untergehen. Gläserne Wolkenkratzer, Irish …

Weiterlesen

Mut ist nach vorne zu schauen, auch wenn der Ausblick nebulös erscheint. – Mit dem MISEREOR-Freiwilligendienst unterwegs

In wenigen Wochen heißt es für die Neuen vom MISEREOR-Freiwilligendienst Kofferpacken, aber bevor es in das jeweilige Einsatzland geht, verraten sie uns noch im Kurz-Interview, welche 3 Dinge sie auf alle Fälle im Gepäck dabei haben werden, worauf sie sich besonders freuen und was für sie …

Weiterlesen

Landraub – wer raubt jetzt eigentlich von wem?

„Wir haben versagt.“ – Mit diesen beeindruckenden Worten Martas, einer Vertreterin der Landbevölkerung Santiago del Esteros, beendete ich meinen letzten Eintrag. Sie beklagte das fehlende gemeinsame politische Auftreten der Landbevölkerung, ein Ziel der Organisationsarbeit INCUPOs. Unzählige Kleinbauern gegen eine handvoll Investoren – wo liegt das Problem?

Das Wassertribunal

In Buenos Aires tagt vom 5.-9. November das „Lateinamerikanische Wassertribunal“, ein alternatives Gericht, dem besonders gravierende Fälle von Verletzungen des Menschenrechts auf Wasser vorgetragen werden können. Das Tribunal ist eine unabhängige Instanz, das sich als Alternative zu den häufig chronisch überlasteten internationalen Gerichten etabliert hat. Sein …

Weiterlesen