Suche
Suche Menü

„Moment mal, was macht Ihr denn hier?“ – Hungertuchwallfahrer unterwegs

„Moment mal, was macht Ihr denn hier?“ Es ist schon fast dunkel, als die kleine Gruppe, die das MISEREOR-Hungertuch gerade von Worms nach Köln trägt, bei Koblenz von ein paar Jugendlichen angehalten wird. Die vier Jungs zeigen ehrliches Interesse an der Wandergruppe, die mit dem tiefblauen Hungertuch des norddeutschen Künstlers Uwe Appold auf ihrer Tour immer wieder Aufsehen erregt.

Weiterlesen

Wasser ist Gemeinwohl

Pirmin Spiegel, Hauptgeschäftsführer von MISEREOR, nahm bei der Verleihung des Umweltpreises Rheinland-Pfalz als Laudator seine Zuhörerschaft im übertragenen Sinne mit ans andere Ende der Welt. Die Reise führte auf die Fidschi-Inseln, wo der Chef des katholischen Werks für Entwicklungszusammenarbeit neulich bei einem Treffen mit dem dortigen Erzbischof Peter Chong selbst erleben konnte, wie man dort mit der Ressource Wasser umgeht.

Weiterlesen

„Eine Brücke nach Brasilien“ – Besuch im Backbetrieb der Aachener Firma Moss

An diesem Morgen schaut Silvia Moss etwas besorgt aus. Die ungewöhnlich lange Trockenheit und Hitze dürfte die Getreideernte in Deutschland spürbar beeinträchtigen. Es wird nicht nur eine deutlich geringere Menge an Weizen, Roggen und Co. erwartet, auch die Qualität könnte in Teilen zu mager sein, um das Korn zum Backen einzusetzen, fürchtet die Geschäftsführerin der Aachener Traditionsbäckerei MOSS

Weiterlesen