Suche
Suche Menü

Wird das Flüchtlingslager der Rohingya zum größten Slum der Welt?

Schon bevor wir die Region der Rohingya-Flüchtlingscamps in Bangladesch erreichen, wird erkennbar, dass wir uns auf dem Weg dorthin befinden. Autos von Hilfsorganisationen, vollbepackte Lastwagen mit Lebensmitteln des Welternährungsprogramms und Plakate mit der Premierministerin als „Mutter der Menschlichkeit“ und „Pionierin für Frieden“ prägen das Straßenbild. Bald …

Weiterlesen

Bayer-Monsanto: Bauern in Bangladesch fühlen sich betrogen

Dreiviertel der Bevölkerung in Bangladesch lebt auf dem Land, jeder Zweite arbeitet in der Landwirtschaft. Ein Großteil der Menschen sind Kleinbäuerinnen und -bauern, Wanderarbeiter oder Tagelöhner. Reis ist vor Jute und Weizen die wichtigste Nutzpflanze und Hauptnahrungsmittel – doch das wird zunehmend teurer. Mit dem Vormarsch …

Weiterlesen

Entwicklung wohin? In Bangladesch kollabieren nicht nur Hochhäuser!

Ob Agnes direkt betroffen ist? Agnes, die sich mit einem so wahnsinnig breiten Grinsen über die Schokolade gefreut hat, die sie beim MISEREOR-Besuch in Dhaka Anfang des Jahres aus der Hand von MISEREOR-Chef Pirmin Spiegel erhalten hat.  Mit ihren 35 Euro Monatslohn verdient die 18–jährige als …

Weiterlesen