Suche
Suche Menü

Simbabwe: Vor dem totalen Kollaps

Das politische Ende des über Jahrzehnte herrschenden Staatspräsidenten Robert Mugabe in Simbabwe wurde im Jahr 2017 von der Bevölkerung des Landes frenetisch und euphorisch gefeiert. Sie war voller Hoffnung, dass das Regime der Einschüchterung, des Polizeistaates und des ungebremsten ökonomischen Niedergangs mit ihm zu Ende geht.

Weiterlesen

Superwahljahr in Afrika: Demokratie in schwierigem Umfeld

Frei gewählte Autokraten von Ankara über Moskau bis Washington oder Budapest bereiten uns beim Blick auf die aktuelle Weltlage große Sorgen. Populistische und nationalistische Lautsprecherei übertönt vielerorts das so dringend nötige demokratische Ringen um zukunftsfähige und friedliche Lösungen für die großen Herausforderungen, denen sich die gesamte Menschheit gegenübersieht: Wie kann es gelingen, den Reichtum unserer Erde so zu verteilen, dass alle satt werden?

Weiterlesen

Wahlen in Simbabwe

Am 31.Juli wird in Simbabwe gewählt: Der 89-jährige Präsident Robert Mugabe will es noch einmal wissen und steht zur Wahl. Sein erbittertster Gegner ist der derzeitige Ministerpräsident Morgan Tsvangirai. Für die Menschen in Simbabwe und unsere Partner hoffen wir, dass die Wahlen frei und fair verlaufen. …

Weiterlesen